Ruderjahr 2020

Ruderjahr 2020

  • Beitrags-Kategorie:Rudern

Einschränkungen durch COVID-19

Wie sollte es auch anders sein: Das Ruderjahr 2020 im PostSV Mühldorf war stark geprägt von den Einschränkungen durch die Maßnahmen gegen eine Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2. Im ersten Lockdown ab März 2020 war lediglich das Rudern in Einer- sowie bei Mitgliedern eines Haushalts auch in Zweier-Booten erlaubt. Lockerungen ab Juni ermöglichten dann unter Einhaltung der vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln wieder für einige Zeit das Rudern in Großbooten. Damit konnten doch wenigstens zwei der für 2020 geplanten Ruder-Events durchgeführt werden: Die Tageswanderfahrt von Rosenheim nach Wasserburg im Juli sowie im September die zweitägige Ruderwanderfahrt von unserem Bootshaus aus nach Passau. Alle anderen Pläne für 2020 – etwa nationale und internationale Regattateilnahmen oder die mit viel Vorfreude geplante Wanderrudertour in Italien – fielen den Einschränkungen zum Opfer. So bleibt die Hoffnung, dass sich in 2021 die Umstände normalisieren und wir wieder „normal“ rudern können.

Fischtreppe und neuer naturnaher Bootssteg

Bereits im November 2019 begannen die Arbeiten an einem Umgehungsgewässer („Fischtreppe“) in direkter Nachbarschaft unseres Bootshauses. Während dieser bis Juli dauernden Baumaßnahmen mussten wir mit teils starken Einschränkungen sowohl bezüglich der Anfahrt zum Bootshaus als auch des Zuganges zum Inn leben. Dank Rolands unermüdlicher Kreationen provisorischer Bootsstege im Kampf gegen Baubetrieb, Hochwasser und/oder Versandung konnte der Ruderbetrieb aber dennoch weiter gehen. Im Herbst war es endlich soweit: Im Rahmen der Baumaßnahmen wurde ein neuer Bootssteg naturnah in das Schutzprojekt „Fischtreppe“ eingegliedert. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den „Verbund“ für die Unterstützung in Sachen „Bootssteg“. In diesem Zusammenhang muss auch die neue Abfahrtsrampe erwähnt werden, die uns den Transport insbesondere der Großboote vom Bootshaus aus über den Damm zum Steg doch erheblich vereinfacht.

Nettozuwachs bei den Mitgliedern der Rudersparte

Trotz der widrigen Bedingungen konnte die Ruderabteilung des PostSV Mühldorfs in 2020 einen Nettozuwachs an Mitgliedern verzeichnen: Den 6 Austritten standen 14 Neueintritte entgegen. Einen herzlichen Dank an Fritz, Roland, Stefan & Volker für ihr Engagement bei den nötigen Anfängerschulungen! – VoLe / ChJu

Bau der Fischtreppe
Ruderwanderfahrt nach Passau